Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall

Wer nur den Titel liest, könnte kitschigen Content vermuten, wer weiter liest, der bekommt einen wunderbar traurig-realen Roman vorgesetzt, der nicht so schnell aufhören sollte. Daniela Kriens drittes Buch lässt uns schaudern, verzweifeln und zugleich beglückt auf das Leben schauen.

Weiterlesen „Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall“

Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten

Von Zigaretten halte ich persönlich ja nichts, Kaffee dagegen brauche ich fast täglich. Und wenn einer meiner Lieblingsautoren sein neues Werk „Kaffee und Zigaretten“ nennt, zögere ich natürlich nicht und laufe gleich los um es mir zu besorgen. Keine schlechte Idee, denn von Schirachs Sammlung kurzer Geschichten und Essays sind klug, einfallsreich und lesenswert.

Weiterlesen „Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten“

Sebastian Fitzek: Der Insasse

Ein Psychothriller ist ein Psychothriller ist ein Psychothriller. Sebastian Fitzek nimmt das Genre ernst. Sehr ernst. Seit seinem Debüt „Die Therapie“ 2006 hat er zahlreiche Bücher geschrieben und nun seinen 18. Roman veröffentlicht. Und fast alle sind absolute Pageturner. Innerhalb von zwei Tagen war ich mit „Der Insasse“ durch, denn der Autor macht es einem unmöglich das Buch zur Seite zu legen.

Weiterlesen „Sebastian Fitzek: Der Insasse“