Janet Clark: Deathline – Ewig dein


Mit dem ersten Band der Dilogie Deathline schafft es Autorin Janet Clark eine reale Welt zu erschaffen, in der irreale Dinge geschehen; sie verknüpft eine spannende Story mit einer Liebesgeschichte, Mystery und Coming-of-Age.

Die Jugendliche Josie lebt in der Nähe eines Indianerreservats. Ihre Mutter ist tot, ihr Vater versucht mit Mühe und Not ihre Pferderanch zu erhalten, Josie unterstützt ihn so gut sie kann. Die 16-Jährige hat zwei sehr gute Freunde, die ihr halt geben und als sie beim Fest in dem kleinen Ort, in dem sie leben einem Fremden begegnet, muss sie immer wieder an ihn denken.

Mystery und Romance im einem

Zur gleichen Zeit geschehen einige seltsame Dinge in Angels Keep, die sich keiner erklären kann. Haben die Greenies, wie die Mitglieder des Yowama-Stammes, die im nahegelegenen Reservat leben, damit zu tun? Und dann taucht plötzlich der Fremde wieder auf – Josies Vater hat ihn angeheuert und Josies Herz spielt verrückt.

Authentische Figuren – authentische Probleme

Ich will euch jetzt gar nicht so viel über den Inhalt des Buches erzählen, weil ich das selber nicht gerne mag, aber ich möchte gerne über die Figuren sprechen, die sich Janet Clark da ausgedacht hat. Bei Ewig dein handelt es sich ja um einen Jugendroman und ich muss gestehen, dass ich wenige Jugendromane lese, aber die Figuren sind alles sehr authentisch rübergekommen. Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht sie in ihrem Alltag zu begleiten und natürlich auch dabei zu sein, wenn sie versuchen den unerklärlichen Vorkommnissen nachzugehen.

Schule, Liebe, Gefahr

Zu Beginn tauchen wir in den normalen Alltag von Josie und ihren beiden Freunden ein. Die Schule ist aus, die Ferien beginnen. Sie wollen in den Urlaub fahren, sie planen ihre Freizeit, Josie muss auf der heimischen Ranch arbeiten, bei einem Fest im Ort lernt sie Ray kennen, der sie von Anfang an fasziniert. Die Szenen sind lebendig, ich bin sofort am amerikanischen Schauplatz dabeigewesen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Mysteriöse Ereignisse in Angels Keep

Als es plötzlich seltsamen Vorkommnisse im Ort gibt, nimmt die Geschichte noch mehr Fahrt auf. Man will wissen warum Ray manchmal komisch reagiert und was die Yowama mit der ganzen Sache zu tun haben. Außerdem kommen noch weitere Probleme auf Josie und ihre Familie zu. Es bleibt spannend bis zum Schluss, natürlich gewürzt mit einer Liebesgeschichte.

Tolles Buch mit interessanten Charakteren

Bis zum Schluss hat mich das Buch gut unterhalten und dort angekommen war ich tatsächlich froh, dass es noch einen zweiten Band gibt, denn ganz so schnell wollte ich Angels Keep noch gar nicht verlassen. Gut finde ich auch, dass sich Janet Clark traut ein Jugendbuch mit 400 Seiten zu schreiben. Also schon einen etwas dickeren Schinken, der aber trotzdem so gut bei den Fans angekommen ist. Ich finde es toll, dass Jugendliche noch so viel lesen und sich nicht von dicken Büchern abschrecken lassen. Band zwei von Deathline, Ewig wir, habe ich danach natürlich auch noch verschlungen. Die Rezension gibt’s natürlich auch bald hier!

Weitere Rezensionen:

Kasimira

In Büchern leben

Zeilengeflüster

Infos:

„Deathline – Ewig dein“ von Janet Clark ist bei cbj erschienen (20.03.2017)

400 Seiten

Das Hardcover kostet 16,99 Euro (ISBN: 978-3-570-17366-4), das E-Book 7,99 Euro (ISBN: 978-3-641-18876-4) und das Taschenbuch 9,99 Euro (ISBN: 978-3-570-31209-4)

Bestsellerpotetial?

Aber hallo! Die Jugendbücher von Janet Clark haben viele Fans. Ich verstehe das absolut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s